Handyüberwachung ohne Zugriff - Schritt für Schritt erklärt

Handyüberwachung ohne Zugriff. 100% ohne Installation von einer App! Sofort verfügbar.

Mit der Handyüberwachung ohne Zugriff auf das Zielgerät umgeht man ein wesentliches Problem bei der Nutzung diverser Spionage Apps Nämlich das jeweilige Smartphone lange genug unbemerkt bedienen zu können, um solch eine Spy-App zu installieren und im Hintergrund laufen zu lassen. Aber auch andere Probleme, die beim Ausspionieren per App auftreten können, entfallen, wie z.B. die Erkennung durch Antivirensoftware.

 

Für Iphones wird kein Zugriff aufs Handy benötigt…(nur die Zugangsdaten vom icloud Backup müssen bekannt sein!)

Für den bieten wir nur bei uns die App zum Vorzugspreis!
Vermerk: Das Angebot zum Vorzugspreis gilt nur für kurze Zeit!

 

Natürlich bieten aktuelle Apps wie mSpy andererseits sehr interessante Funktionen. Ob GPS-Ortung, das Protokollieren von Chatverläufen oder unbemerkter Zugriff auf Mikrofon und Kamera – die Möglichkeiten scheinen unbegrenzt. Trotzdem benötigt man eben eine Möglichkeit, um sie zu installieren. Und das kann mitunter sehr schwierig sein und in Erklärungsnöte führen. Dabei ist die Handyüberwachung ohne Zugriff problemlos und vor allem ganz ohne die Installation einer App möglich! Alles, was man benötigt, ist eine Keylogger-Tastatur.

 

 

Keylogger-Tastaturen für die Handyüberwachung ohne Zugriff

 

Bei der Handyüberwachung ohne Zugriff auf das Zielgerät mithilfe einer Keylogger-Tastatur macht man sich die Weboberfläche, die von diversen Diensten zur Verfügung gestellt wird, zunutze. Dort werden sämtliche Texteingaben, insbesondere die Login-Daten, nämlich über die Tastatur eingegeben und können somit protokolliert werden. Genau darauf sind Keylogger-Tastaturen ausgelegt.

Computer ausspionieren mit Keylogger-Tastatur

Secure Keyboards – absolut unauffällig!

Ob WhatsApp, Instagram, Facebook oder die letzte verschickte E-Mail – sie zeichnen sämtliche Eingaben exakt mit Datum und Uhrzeit auf und speichern sie als Textdabei in ihrem Speicher. So lassen sich nicht nur auf bequeme und einfache Weise Passwörter sicher speichern und vor Verlust schützen. Genauso gut können Skype-Chats, SMS über Viber Desktop und Facebook-Nachrichten aufgezeichnet werden.

Keylogger-Tastaturen - für Antiviren-Software unsichtbar

Für Antiviren-Software absolut unsichtbar…

Außerdem bieten Keylogger-Tastaturen, wie oben bereits erwähnt wurde, mehrere Vorteile: Zum einen sind sie für Antiviren-Programme nicht erkennbar, aber auch der jeweilige Nutzer kann sie von normalen Tastaturen nicht unterscheiden. Zum anderen lassen sie sich unbemerkt anschließen und man benötigt eben keinen Zugriff auf das jeweilige Handy. Vor allem sind sie sehr leicht zu bedienen und erfordern keinerlei spezielle Computerkenntnisse. So wird es auch für weniger technisch versierte Eltern relativ einfach, über die Online-Aktivitäten ihrer Kinder Bescheid zu wissen. Aber auch Arbeitgeber profitieren u.a. von diesen Spy-Geräten, weil sie keine teuren IT-Services bezahlen müssen, um ihre Angestellten kontrollieren zu können. Doch welche Keylogger-Tastaturen sind zu empfehlen und wie funktionieren sie?

 

 

Hier gibt es die Kelogger Tastaturen zu kaufen:

https://www.keylogger.ch (Versand aus EU und Schweiz)

 

→ Wir haben einen Bug bzw. Hack auf der Seite keylogger.ch herausgefunden!

Einfach auf der Seite https://www.keylogger.ch/checkout in der Produktauswahl ganz herunter scrollen und das Secure Keyboard V10 mit 15% Rabatt wählen. Man spart knappe 37 EUR!

 

Top 3 Keylogger-Tastaturen, um Handys ausspionieren zu können

 

Insbesondere die folgenden Modelle von Swiss Keylogger sind ideal für die Handyüberwachung ohne Zugriff auf das Zielgerät geeignet, da sie sehr zuverlässig und präzise arbeiten:

  • Cable Secure Keyboard v10
  • Wireless Secure Keyboard v12
  • Wireless Wi-Fi Secure Keyboard v20

Der Funktionsumfang variiert von Tastatur zu Tastatur. Während das v10 nahezu klassisch über ein Kabel an den jeweiligen Computer angeschlossen wird, handelt es sich bei dem v12 um eine kabellose Tastatur mit USB-Dongle. Gleiches gilt für das v20, das zusätzlich über ein integriertes WLAN-Modul verfügt. Daneben verfügen alle Modelle über einen eingebauten Speicher mit mindestens 16 MB (beim V20 sind es ganze 2 GB), die für ca. 8.000 Seiten Text reichen. Warum diese drei Keylogger-Tastaturen jedoch aktuell die Besten für eine Handyüberwachung ohne Zugriff sind, hat andere Gründe:

  • Alle drei Keylogger-Tastaturen erfordern keinerlei Installation. Sie müssen lediglich an den jeweiligen Computer angeschlossen werden und fangen dann direkt an, zu arbeiten. Dadurch sind sie nicht nur äußerst anfängergeeignet,
  • sie arbeiten auch unter jeglichem Betriebssystem, solange Eingaben über die Tastatur erfolgen. Somit ist es bei der Handyüberwachung ohne Zugriff vollkommen egal, ob auf dem jeweiligen Rechner Windows, Mac OS oder ein Linux-System installiert ist.
  • Außerdem ist ihr Design absolut unauffällig. Nichts lässt darauf schließen, dass diese Tastaturen über zusätzliche Funktionen verfügen. Sie wirken wie ganz normale Keyboards und erwecken garantiert kein Misstrauen.

Secure Keyboards erfüllen damit alle Voraussetzungen, um Handys unbemerkt ausspionieren zu können bzw. um Passwörter zu sichern oder zum Beispiel Chatverläufe zu protokollieren. Die Funktionsweise ist dabei relativ einfach.

 

 

So funktioniert die Handyüberwachung mit einer Keylogger-Tastatur

 

Dank der Keylogger-Tastaturen ist die Handyüberwachung ohne Zugriff auf das jeweilige Smartphone problemlos möglich. Jede Tastatur verfügt über eine zusätzliche Platine, die dafür sorgt, dass jegliche Tastatureingabe in einer Textdatei gespeichert bzw. protokolliert wird. Meldet sich also der jeweilige Computernutzer bei einem Dienst, wie z.B. WhatsApp Web, Viber Desktop, Facebook, Skype oder Instagram an,  speichert das Keyboard nicht nur die eingegebenen Zeichen für den Login ab. Auch alle weiteren Eingaben – Texte, Chats, Kurznachrichten, Smileys, etc. – werden erfasst. Um diese Daten einzusehen, reicht später eine simple Tastenkombination. Durch diese wird die Keylogger-Tastatur als Laufwerk erkannt und man kann mit wenigen Klicks die Textdatei öffnen. So lassen sich die einzelnen Eingaben sichern und problemlos auswerten.

Wireless WiFi-Secure Keyboard v20

Absolut unauffällig – das Wireless WiFi-Secure Keyboard v20

Das Wireless Wi-Fi Secure Keyboard v20 macht den Abruf sogar noch leichter: Dank des integrierten WiFi-Moduls im USB-Dongle verschickt diese Keylogger-Tastatur die Logs per E-Mail an eine zuvor eingestellte E-Mail-Adresse. Alternativ kann man auch eine direkte WiFi-Verbindung zu dem Keyboard herstellen und die Textdatei abrufen. So benötigt man später noch nicht einmal mehr direkten Zugang zu der Tastatur und wird jederzeit umgehend bei neuen Eingaben informiert.

 

 

Handyüberwachung ohne Zugriff: Diese Daten erfassen Keylogger-Tastaturen

 

Die Daten, die sich mithilfe einer Keylogger-Tastatur ausspionieren lassen, sind ziemlich umfangreich. Immerhin werden sämtliche Tastatureingaben vollständig aufgezeichnet:

Daten aus WhatsApp Web

Bei WhatsApp Web lässt sich vergleichsweise wenig ausspionieren. Zumindest können keine Login-Daten gesichert werden, da dazu das jeweilige Smartphone genutzt werden muss. Allerdings können sämtliche verschickten Nachrichten aufgezeichnet und gesichert werden.

Viber Desktop ausspionieren

Bei Viber Desktop sieht das wiederum etwas anders aus. Von etwaigen Login-Daten bis hin zu sämtlichen Nachrichten und Chateingaben – egal ob öffentlich oder privat – lässt sich alles sichern, solange es über die Tastatur eingegeben wurde. Das gilt im Übrigen auch für Eingaben in Skype. Damit ist diese Überwachung ohne Installation einer App auch für Unternehmen interessant: Sie können sich so z.B. mit dem Secure Keyboard v20 in regelmäßigen Abständen ein Protokoll sämtlicher Kundenkontakte per E-Mail schicken lassen.

Facbook-Nutzung überwachen
Facebook ausspionieren mit Keylogger-Tastaturen

Facebook ausspionieren – Keylogger-Tastaturen erfassen alle Eingaben…

 

 

Genauso umfangreich sind auch die Daten, die bei der Nutzung von Facebook gespeichert werden können. Ob Login, Kommentar oder neuer Beitrag – sämtliche Texteingaben stehen später übersichtlich in einer Textdatei zur Verfügung oder man erhält sie bequem per E-Mail. So können sich Eltern jederzeit vergewissern, dass ihre Kinder nur solche Inhalte im Internet teilen und sehen, die ihrem Alter gerecht sind und dass sie nicht in Gefahr geraten.

Instagram ausspionieren

Das selbe zusätzliche Plus an Sicherheit versprechen Keylogger-Tastaturen natürlich auch hinsichtlich der Instagram-Nutzung. Da hier Beiträge und Kommentare allerdings durch ihre Kürze häufiger sind, empfiehlt sich dazu eher das Secure Keyboard v20 mit WiFi-Modul. Zusammen mit einem kurzen Intervall für den E-Mail-Versand kann man so sicherlich zeitnaher informiert sein.

 

 

Top Handyüberwachung ohne Zugriff

 

Die vorherige Zusammenfassung zeigt, dass Keylogger-Tastaturen ein hohes Potenzial für die Handyüberwachung ohne Zugriff auf das jeweilige Zielgerät haben. Der wesentliche Vorteil liegt darin, dass sie von gängiger Antiviren-Software nicht bemerkt werden können. Aber auch die Installation ist äußerst einfach und unkompliziert. Schließlich erfassen sie in großem Umfang viele Daten, wodurch sich Passwörter und Chatverläufe sichern, aber auch Nutzeraktivitäten kontrollieren lassen. Allerdings sind Keylogger-Tastaturen nicht die einzige Möglichkeit, um Handys ausspionieren zu können.

 

 

So kann man den Smartphone-Display auf dem PC anzeigen lassen

 

Zwar eignet sich diese Methode nicht für die Handyüberwachung ohne Zugriff, aber mit ihr lassen sich sehr schnell und einfach Daten auf Android-Smartphones auslesen. Außerdem lassen sich so auch Handys mit defektem Display noch nutzen und z.B. sichern. Und sie erfordert nicht die Installation einer App auf dem jeweiligen Zielgerät. Die Einrichtung ist insgesamt schnell erledigt, es wird lediglich ein PC benötigt, mit dem das Handy später verbunden wird. Ansonsten sind nur zwei Schritte erforderlich:

Android Control - Handyüberwachung in wenigen Minuten

Handys ausspionieren – blitzschnell mit Android Control…

  1. Auf dem jeweiligen Smartphone muss die Funktion “USB-Debugging” in den Einstellungen unter dem Menüpunkt “Entwickleroptionen” aktiviert werden. Sind die Entwickleroptionen nicht verfügbar, muss am Ende der Übersicht über die Einstellungen mehrfach auf den Punkt “Build-Nummer” getippt werden, bis sie freigeschaltet sind.
  2. Anschließend ist noch die Software “Android Control” herunterzuladen und zu installieren.

Wenn man anschließend das jeweilige Handy mit dem PC verbindet und Android Control startet, erhält man vollen Zugriff auf alle Funktionen. So lassen sich nahezu alle Apps nutzen, komfortabel Screenshots erstellen und sämtliche gewünschten Daten sichern. Wer jedoch ohnehin Zugriff auf das Zielgerät hat, kann genauso gut von den deutlich umfangreicheren Funktionen der Spionage-App mSpy profitieren.

 

 

mSpy – Die beste Spionage-App für die Handyüberwachung

 

 

Wer gleich die mSpy App downloaden möchte…(in 10 Min auf jedem Smartphone installiert!)

Für den bieten wir nur bei uns die App zum Vorzugspreis!
Vermerk: Das Angebot zum Vorzugspreis gilt nur für kurze Zeit!

 

 

Top Überwachung mit mSpy!

Das Online-Panel des Testsiegers – mSpy lässt keine Wünsche öffen!

Wie auch der Test der 5 besten Spionage-Apps eindeutig zeigt, ist mSpy derzeit die beste verfügbare Spy-App, um ein Handy ausspionieren zu können. mSpy bietet nicht nur ein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis und ein monatlich kündbares Abo, der Funktionsumfang nicht nahezu gewaltig und die Software ist für nahezu jedes Betriebssystem verfügbar. Also nicht nur für Handys, sondern auch für Computer. Noch dazu lässt sich hierbei die Handyüberwachung bequem und komfortabel jederzeit und von jedem Ort über eine Weboberfläche steuern. Sogar der Kundenservice ist top!

 

 

Handyüberwachung mit mSpy Mobile

 

Die Version von mSpy für mobile Geräte bietet sämtliche Funktionen, die heutzutage im Rahmen der Handyüberwachung möglich sind. Nach der Installation arbeitet die App ausschließlich im Hintergrund und protokolliert sämtliche Aktivitäten. Um sämtliche Funktionen zu nutzen, muss man sich lediglich über die Web-Oberfläche anmelden. Anschließend steht einem ein übersichtliches Panel zur Verfügung. Die Features auf einen Blick:

Handys ausspionieren mit mSpy

Perfekte Handyüberwachung: mSpy zeichnet sogar sämtliche Standorte auf…

  • Es lassen sich sämtliche eingehenden und ausgehenden Anrufe protokollieren. Genauso lassen sich einzelne Nummern blockieren.
  • Sämtliche verschickten, aber auch die erhaltenen Textnachrichten können eingesehen werden.
  • mSpy überwacht auch sämtliche E-Mails und speichert deren Inhalt ab.
  • Außerdem lässt sich jederzeit der GPS-Standort des jeweiligen Handys ausspionieren und
  • sämtliche Internetaktivitäten werden aufgezeichnet.
  • Schließlich besteht voller Zugriff auf sämtliche Nachrichtendienste und Social Media-Apps, wie z.B. Facebook, WhatsApp, Snapchat, Instagram & Co.
  • Und das Zielgerät lässt sich vollständig aus der Ferne steuern (Remote Control).

Der große Nachteil von mSpy Mobile liegt eben im Problem des Zugriffs, um die App überhaupt installieren zu können. Die Installation selbst ist sehr leicht – ansonsten hilft der Kundensupport rund um die Uhr gerne weiter. Ebenso natürlich bei Problemen mit der Installation der Desktop-Version!

 

 

Computer ausspionieren mit mSpy Desktop

 

mSpy für Desktop-Computer bietet einen ähnlichen Funktionsumfang, der entsprechend auf die Überwachung der Nutzeraktivitäten ausgerichtet ist. Zwar fehlen ein paar Funktionen der mobilen Version, diese werden aber gleichsam durch andere interessante Features ersetzt. Dazu gehören:

Computerüberwachung Funktionen mSpy

mSpy – ideal auch für die Überwachung von Computern…

  • Die Erstellung von Screenshots in regelmäßigen Intervallen, um die Nutzeraktivitäten besser überwachen zu können.
  • Eine Keylogger-Funktion, die ähnlich wie die Keylogger-Tastaturen, nur eben auf Basis einer Software, arbeitet und sämtliche Eingaben erfasst.
  • Sowie die Protokollierung sämtlicher Nutzeraktivitäten,
  • die Auflistung sämtlicher Programme, die benutzt oder installiert werden und
  • die Sicherung sämtlicher E-Mail-Verläufe, auch jener aus Web-Anwendungen, die in einem Browser wie Firefox oder Chrome gestartet werden.

mSpy Desktop ist dabei sowohl für sämtliche Windows-Versionen wie auch für das Apple-Betriebsystem Mac OS erhältlich. Allerdings weist nicht nur den Nachteil auf, dass mindestens einmalig der Zugriff auf das Zielgerät erforderlich ist. Daneben besteht auch die Möglichkeit, dass die Software von Antiviren-Programmen erkannt und deaktiviert wird. Dafür kann man allerdings die jeweiligen Logs jederzeit online abrufen und erhält diese nicht nur per E-Mail wie beim Secure Keyboard v20.

 

 

 

Handyüberwachung ohne Zugriff und Computer ausspionieren – Das Fazit

 

Wie sich zeigt, eignen sich Keylogger-Tastaturen wie das Wireless Wi-Fi Secure Keyboard v20 ideal für die Handyüberwachung ohne Zugriff. Sämtliche Eingaben in die Weboberflächen werden protokolliert. So lassen sich problemlos und relativ einfach Chatverläufe unter WhatsApp, Facebook oder Vibe Desktop und Skype sowie Instagram überwachen. Vor allem bieten die Keylogger-Tastaturen zwei Vorteile:

Vorteile Keylogger-Tastaturen

Tastaturen mit integriertem Keylogger haben verschiedene Vorteile gegenüber normalen Spy-Apps.

  • Sie werden von einer ggf. vorhandenen Antivirus-Software nicht erkannt und
  • sie liefern – eventuell sogar automatisch per E-Mail – vollständige Verlaufsprotokolle und sogar die jeweiligen Login-Daten. Dadurch lassen sich nicht nur Handys ausspionieren, sondern auch bequem Backups erstellen.

Wer hingegen zumindest kurzzeitig einen Zugriff auf das Zielgerät hat, kann auf noch umfassendere Funktionen, wie zum Beispiel die Ortung über GPS, zugreifen. Dazu eignen sich Spionage-Apps wie mSpy hervorragend, auch wenn sie – wenn auch sehr selten – als Schadsoftware erkannt werden können. Außerdem entstehen bei der Nutzung laufende Kosten und durch den ansteigenden Traffic aufgrund des ständigen Sendens von Daten kann die Handyüberwachung auffliegen. Darüber muss man sich hingegen bei der Handyüberwachung ohne Zugriff mithilfe einer Keylogger-Tastatur nicht sorgen: Die aktuellen Modelle von Swiss Keylogger sind absolut unauffällig – auch in ihrem Design.

5 Comments

  • Pingback: TOP 5 Spionage App im Vergleich! PC vs. Handyüberwachung | WhatsApp hacken – Nachrichten mitlesen.

  • Johna883 5. April 2017 Reply

    Excellent post. I was checking continuously this blog and I’m impressed! Very useful info particularly the last part

  • nicole paulo 27. June 2017 Reply

    Mein Name ist Nicole Ich habe in der Vergangenheit zu viele Male betrogen worden, die mich fast aufgegeben haben, um die Informationen zu bekommen, die ich brauchte, um meinen Ex-Mann falsch in Bezug auf die Toten unseres Sohnes vor Gericht zu beweisen, bitte sei kein Opfer Es dauerte Monate, um einen echten Hacker zu finden, der mir geholfen hat und gab mir das Ergebnis über $ 4000 an so viele schlechte Hacker online verbracht. Vielen Dank Herr Williams! Die Arbeit, die ich schon aufgegeben hatte, dann ging ich auf Facebook, wo ich eine Anzeige von Sufia Matheus über seine Arbeit gut gemacht sah. Bitte alle, die ich nicht wirklich reden möchte, um zu sagen, nur dass ich versprochen habe, jedem von ihm zu erzählen, das ist, warum ich das tue. Habe auf meinem Ex-Mann das iPhone war unglaublich und unglaublich für mich mit dem, was ich sah!

  • Elahi 8. July 2017 Reply

    weil ich meine Kindern schützen will,möchte ich wissen ,wie ich mit Keylogger die Handy meine Kinder
    kontrollieren kann,und welches Sie mir empfhlen können,ich habe nicht viel Ahnung von Computer ,
    vielen Dank,
    Elahi

  • Ann Weaver 12. July 2017 Reply

    I came to your Handyüberwachung ohne Zugriff. 100% ohne Installation von einer App! Sofort verfügbar.

Leave a Reply